Ein paar Worte zu unserem Bauernhof:

Vor einiger Zeit übernahmen wir (Gabi + Kurt)  die Landwirtschaft ,die bis dato zum Hotel Tirolerhof (Familie Tschuggmall) in Serfaus gehörte.

Das traditionsreiche Hotel im Ortszentrum stand damals vor der Entscheidung, die Landwirtschaft entweder aufzulassen oder auszusiedeln.
Im Dorf stehen die Bauern fast alle vor dem gleichen Problemen:
* zu wenig Platz für genügend Auslauf,
* Autos, die direkt vor der Stalltüre parken,
* Lärm und Geruchsbelästigung,
* wenn der Bauer mit der Kuh zum Stier unterwegs ist, dann sollte sie    nicht`s fallen lassen, und, und, ...

Als die Lösung entstand dann im Jahr 1996  unser neuer Bauernhof.

Nun suchten wir noch einen Namen:

Traditionsgemäß und ortsüblich war immer schon der Name FERGL`S. Kommt von Ferdinand (Großvater , Urgroßvater.....).

Und so lag es auf der Hand, unserem neuen Hof einen alten, eingesessenen Namen zu geben.

FERGL`S HOF

Dazu noch ein paar Zahlen:

  • Grauviehzucht - im Stall stehen etwa 7 – 8  Milchkühe

  • Jungvieh - von 0 – 2 Jahre ca. 5 Stück

  • Ca. 30 000 Liter Milch pro Jahr werden zu Sahne, Joghurt, Rohmilch,
       Topfen,...verarbeitet.

  • Schweinemast................ca. 10 Stück pro Jahr zur Speckerzeugung

  • Haustiere –  Katzen, Hasen.......

  • ca. 14 Ha zweischnittiges Grünland

  • AB – HOF Verkauf von bäuerlichen Produkten : Speck, Käse, Würste,  Milch, Joghurt, Obstler, Honig, Butter
  •  
    Arbeit am Bauernhof: können Sie haben – fragen Sie einfach nach