Ein paar Tipps und Anregungen für einen sicheren Aufenthalt drinnen und draußen am BAUERNHOF.

Am SPIELPLATZ (Terrasse) finden die Kinder einige Spielsachen vor. Auch die Sandkiste freut sich über jeden Besuch ( Achtung Katzen – nach dem Spielen Deckel zu!! ). Bälle und sonstiges Zubehör gibt´s bei Gabi zu leihen. Lassen Sie bitte Ihre Kinder nicht unbeaufsichtigt über einen längeren Zeitraum, man weiß nie, was ihnen alles einfällt!!! Und auf einem Bauernhof gibt es sooo viel zu entdecken. Traktoren und andere Maschinen dürfen natürlich besichtigt werden. Aber bitte nie ohne elterliche Begleitung. Wir sind bemüht, die Gefahrenstellen auf dem Hof so gering wie möglich zu halten. Trotzdem gibt es immer wieder unvorhersehbare Ereignisse, die etwas gefährlich werden können. (Trotz Anhängung war im Winter einmal eine Kuh auf Hofbesichtigung – wie sie loskam, weiß niemand !!!)


Der Bauer KURT freut sich auf einen Besuch seiner Hausgäste im Stall. Sollte die Geburt eines Kalbes in´s Haus stehn, dürfen sie auch dabei sein (ruhiges Verhalten vorausgesetzt!).


STALLZEITEN:
täglich ab 5 Uhr morgens und 5 Uhr abends jeweils ca. 2 Stunden
Begleiten sie ihre Kinder in den Stall und lernen sie unsere Hauptarbeit
kennen. Milch verarbeiten, Joghurt herstellen, Butter machen,
Heu für die Fütterung vorbereiten,
frische Milch ( kuhwarm und zuckersüß ) trinken – ein Erlebnis

IM STALL:
Bitte nicht laufen, die Kühe könnten erschrecken !
Keinen unnötigen Lärm erzeugen !
NIE ohne Begleitung des Bauern in den Stall gehen !!
 
   
   
   

.